• HVH Fotokalender
    Kalenderbilder 2020
  • HVH Fotokalender
    Januar 2020
  • HVH Fotokalender
    Februar 2020
  • HVH Fotokalender
    März 2020
  • HVH Fotokalender
    April 2020
  • HVH Fotokalender
    Mai 2020
  • HVH Fotokalender
    Juni 2020
  • HVH Fotokalender
    Juli 2020
  • HVH Fotokalender
    August 2020
  • HVH Fotokalender
    September 2020
  • HVH Fotokalender
    Oktober 2020
  • HVH Fotokalender
    November 2020
  • HVH Fotokalender
    Dezember 2020

Zugvögel wieder zurückgekehrt

Knapp acht Wochen nach Einweihung der Aussichtsplattform im Biotop sind auch die letzten Langstreckenzieher wieder am Lotter Weg eingetroffen. Der Teichrohrsänger vollzieht seinen Balzgesang zurzeit im oberen Halmbereich der Schilfbestände und ist daher gut auszumachen. Wenn man sich etwas Zeit nimmt und den recht leisen Gesang lokalisiert hat, findet man die Charaktervögel oft an Halmen kletternd im westlichen Teil des Biotops. Nahe der Brücke hat man vom Weg aus gute Chancen die Teichrohrsänger zu beobachten, bevor er sich nach erfolgter Revierabgrenzung eher in den mittleren Halmbereich zurückzieht. Die Auswahl des Nistplatzes bestimmt das Weibchen. Nach der Eiablage von meist fünf Eiern brütet es allein bevor beide Alttiere die Fütterung der Jungen übernehmen. Bereits im September verlassen die Vögel wieder ihr Brutgebiet mit dem Fernziel Afrika.

Während der Steinkauz in der Biotopnähe zurzeit drei Jungen füttert, die am vergangenen Samstag beringt wurden, versorgen die Kohlmeisen aktuell fünf bereits flügge Jungvögel mit Nahrung. Sie sind im Kerngebiet von der Aussichtsplattform gut zu beobachten. Mit der Dorngrasmücke ist nun eine weitere, bislang noch nicht lokalisierte Art im Biotop festgestellt worden.

Erstellung und Design - wiwi-home.de