• HVH Fotokalender
    Kalenderbilder 2020
  • HVH Fotokalender
    Januar 2020
  • HVH Fotokalender
    Februar 2020
  • HVH Fotokalender
    März 2020
  • HVH Fotokalender
    April 2020
  • HVH Fotokalender
    Mai 2020
  • HVH Fotokalender
    Juni 2020
  • HVH Fotokalender
    Juli 2020
  • HVH Fotokalender
    August 2020
  • HVH Fotokalender
    September 2020
  • HVH Fotokalender
    Oktober 2020
  • HVH Fotokalender
    November 2020
  • HVH Fotokalender
    Dezember 2020

Tagesfahrt nach Paderborn bei herrlichem Sonnenschein

In diesem Jahr führte die Tagesfahrt des Heimatvereins Ende August nach Paderborn, die alte Bischofsstadt in Ostwestfalen. 35 Mitreisende erlebten zunächst in einer eindrucksvollen Führung das Schloss Neuhaus außerhalb der Stadt. In den spätmittelalterlichen Konflikten zwischen Bürgertum und Bischof verlagerte dieser – wie auch in vielen anderen Bischofsstädten – seine Residenz vor die Mauern der Stadt. Die prachtvolle Vierflügelanlage des Schlosses Neuhaus wurde im Stil der Weserrenaissance errichtet und zeugt noch heute vom Machtwillen des Landesherrn.
Die meisten Reiseteilnehmer machten sich anschließend bei herrlichem Sonnenschein – auch wenn es einer der heißesten Tage des Jahres war – zu Fuß auf den etwa einstündigen, landschaftlich reizvollen Weg an der Pader entlang in die Innenstadt. Die Pader, die in etwa 200 kräftigen Quellen mitten in Paderborn entspringt – daher der Name – gilt mit nur gut 4 km Länge als kürzester Fluss Deutschlands.
Nach einer Mittagspause trafen sich alle am Dom zu einer Stadtführung. Gezeigt wurden dabei der Dom mit dem Grabmal des Bischofs Dietrich von Fürstenberg und dem Kreuzgang mit dem berühmten Dreihasenfenster. Dann ging es zur kleinen Bartholomäuskapelle an der Nordseite des Doms, der ältesten Hallenkirche nördlich der Alpen aus dem 11. Jahrhundert – ein architektonisches Highlight. An der Pfalz vorbei, über den Markt ging es dann zum Rathaus, einem Dreigiebelbau im Stil der Weserrenaissance und schließlich zur Jesuitenkirche mit seinem riesigen, vergoldeten Barockaltar.
Nach einer weiteren Zeit zum Schlendern und Genießen ging es dann voller neuer Eindrücke und Informationen auf den Heimweg. Sicher auch waren einige der Mitreisenden auch erschöpft nach diesem Tag mit Temperaturen von mehr als 30° Celsius.

Erstellung und Design - wiwi-home.de