• HVH Fotokalender
    Januar 2018
  • HVH Fotokalender
    Februar 2018
  • HVH Fotokalender
    März 2018
  • HVH Fotokalender
    April 2018
  • HVH Fotokalender
    Mai 2018
  • HVH Fotokalender
    Juni 2018
  • HVH Fotokalender
    Juli 2018
  • HVH Fotokalender
    August 2018
  • HVH Fotokalender
    September 2018
  • HVH Fotokalender
    Oktober 2018
  • HVH Fotokalender
    November 2018
  • HVH Fotokalender
    Dezember 2018

P

Pappelgraben

In dem in den 1970er Jahren erschlossenen Baugebiet zwischen Brooksweg und Brinkweg wurden die Straßen nach Bäumen benannt.

Parkweg

 

 

Pilgerweg

alte Wegbezeichnung für einen Teil der ursprünglichen Route der Hagener Fronleichnamsprozession. Von der St.-Martinus-Kirche ging die Prozession zunächst über die Straße „Zum Jägerberg“, dann durch die Sandstraße. Von dort „pilgerten“ die Gläubigen zum Meerpohl, wo alljährlich aus Birken und Pfingstrosen eine Laube errichtet wurde. In dieser Laube am Meerpohl hielt der Pfarrer seine Predigt, anschließend wurde das Te Deum gesungen; danach zog die Prozession über die heutige Hüttenstraße wieder zurück ins Dorf zur Kirche.

 

Plogmanns Feld

ehemaliger Acker des Hofes Plogmann in Mentrup

 

Prozessionsweg

Obwohl sich der Weg der erstmals 1916 durchgeführten Fronleichnamsprozession in Gellenbeck mehrfach geändert hat, führte sie immer auch durch diese Straße.

 

Erstellung und Design - wiwi-home.de