Baudenkmäler

Die Gemeinde Hagen a.T.W. verfügt derzeit über 55 unter Denkmalschutz gestellte Baudenkmäler. Der HVH hat es sich zur Aufgabe gemacht, zur Erhaltung dieser einmaligen Baudenkmäler beizutragen, denn was wäre unsere Hagener Landschaft ohne die unverwechselbaren Baudenkmäler wie z.B. die ehemalige Kirche St. Martinus und den ehemaligen Pfarrhof, ohne die alten Wassermühlen und die vielen prächtigen niedersächsischen Bauernhäuser?

Sie alle legen Zeugnis ab für die eigene Kultur- und Wirtschaftsgeschichte unserer Gemeinde. Ein besonderes Anliegen des Heimatvereins ist die Erhaltung von Kleindenkmälern  einschließlich kulturhistorisch wertvoller Grabdenkmäler.

 

Ehemalige Kirche St. Martinus

 

Pfarrkirche St. Marien Gellenbeck

Fachwerkspeicher auf dem Hof Westenberg in Sudenfeld


Speicher am Hof Meyer zu Natrup


Fachwerkspeicher auf dem Hof Völler in Mentrup

 

Gellenbecker Wassermühle

Scheune auf dem Hof Gretzmann in Sudenfeld

Friedhofskapelle auf dem Waldfriedhof

Hofkreuz Vollmer in Mentrup

Ehemaliger Markkotten in Beckerode


Herrenhaus der Ehemaligen Beckeroder Eisenhütte

Speicher mit Backofen auf dem Hof Lintker in Sudenfeld

Pfortenhaus des Gutes Altenhagen



Altes Pfarrhaus der Kirchengemeinde St. Martinus

Hof Schulte to Bühne Natrup-Hagen